Sonntag, 30. September 2018

Bloghop PaStello-Designteam - Herbst


Heute gibt's einen Bloghop zum Tema Herbst von unserem fabelhaften PaStello Designteam.


Bild könnte enthalten: Himmel, Text und Natur

Ich trage schon lange den Wunsch mit mir herum ein paar Minialben auszuprobieren.
Vor einiger Zeit hab ich mir dafür ein paar Utensilien bestellt zB eine Ringmechanik und so habe ich heute ein Ringbuch-Album zum Thema Herbst für euch.
Ich hoffe, es gefällt euch.


Ich hatte richtig viel Freude dabei, das Album herzustellen, das ist wirklich richtig tolle Handarbeit und eigentlich gar nicht so schwierig. Ich hab am Ende des Beitrages eine Kurzbeschreibung für euch.

Das Cover hab ich verziert mit verschiedenen Produkten.
Den Hintergrund hab ich mit den Birkenstämmen aus "Winterwald" Ton in Ton in Savanne gestempelt. Auch der Spruch ist in diesem Stempelset enthalten und passt irgendwie zu einem Minialbum.
Ausgestanzt ist der Spruch mit einem Framelit aus dem Winterblüten Produktpaket aus dem auch die rosa Blütenranke stammt.
Der Vogel ist im Stempelset "Gartenzauber" enthalten und ich habe ihn von Hand ausgeschnitten.
Die Minzmarkronefarbenen Blätter kennt ihr bestimmt. Diese habe ich mit der Stanze Zierzweig ausgestanzt.


An der Rückseite des Ringbuches habe ich die Kordel in Brombeermousse eingesetzt und daran habe ich einen Blätterkranz befestigt.
Ich habe dafür eine ganze A4 Seite voller Blätter gestanzt und diese dann mit Draht zu einem Kranz gebunden. Das Kranz binden gehört für mich zum Herbst dazu und ich genieße es, verschiedene Blumen aus dem Garten zu holen und mein Haus hübsch zu dekorieren.
Die Idee es mal mit Papierblättern zu probieren kam von meiner Teamkollegin Anna Abele.


Auch in dem Blätterkranz sitzt ein ausgeschnittener Vogel.
Minzmarkrone passt sehr gut zu dem grün des Buchbindeleinens. 
Sonst hätte ich wahrscheinlich nicht Minzmarkrone zu Brombeermousse und Blütenrosa kombiniert :-)


Sogar Buchecken hat mein Album noch bekommen und ich finde es todchic :-)


Und wen es interessiert, der darf sich gern noch meine kurze Erklärung zum Ringbuchbinden ansehen.
Ihr braucht dafür Graupappe, doppelseitiges Klebeband, Buchbinderleinen, Designerpapier, Ringmechanik, Lochwerkzeug, Ösen,

Mit dem Cuttermesser hab ich mir die doch sehr dicke Graupappe zurecht geschnitten.
Ihr braucht Vorder- und Rückseite des Albums und den Buchrücken.
Auf die Außenseite hab ich doppelseitiges Klebeband geklebt. 


Dann braucht ihr Buchbinderleinen. 
Wie viel ihr braucht und wie viel ihr überall hinzu geben müsst könnt ihr HIER nachlesen, das war mir eine große Hilfe.


Die Graupappe könnt ihr außen mit Designerpapier bekleben. Innen hab ich Farbkarton in Brombeermousse zum Designerpapier Kraft der Natur dazu kombiniert.


Die Buchecken werden mit einem Hammer von der Innenseite festgeklopft. 


Das Buchbindeleinen hab ich mir mit Washi Tape befestigt und dann den Buchrücken mittig aufgesetzt. Als Platzhalter hab ich mir ein Reststück neben den Buchrücken gelegt und dann die Vorder- und Rückseiten des Albums aufgeklebt. 


Mit dem Falzbein die Rillen nachfahren.



Von innen wird auch noch einmal Buchbinderleinen aufgeklebt und mit dem Falzbein werden die Rillen nachgefahren.


Dann die Ringbuchmechanik einlegen. Ich hab sie mit der Kante am Buchbinderleinen ausgerichtet und mir mit Bleistift die Löcher markiert.


Dann hab ich mir die Löcher gestanzt.


Mit Ösen wird die Ringbuchmechanik im Buch befestigt.


So, das war's von mir, jetzt schick ich euch weiter zu Maren.
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.Bild könnte enthalten: 13 Personen, Personen, die lachen
Ich freu mich, mal wieder bei der Kreativ Durcheinander Challenge mitmachen zu können.
Diesmal darf man alles einreichen - Thema ist "Frei Schnauze".
Schaut mal HIER vorbei.



Verwendetes Material:


Liste aller Teilnehmer:


Judith

Patricia

Daniela

Waltraud

Maren

Yurda

Pia

Conni

Brigitte

Simone






Kommentare:

  1. Hallo liebe Waltraud. Wow, dein Minialbum ist grandios♥ Super schöne Farbauswahl und der Kranz sieht auch meg aus♥♥
    Vielen Dank für die super schöne Idee.
    LG, Daniela♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud,
    so ein schönes Album! … und die "Kleinigkeiten" daran - WOW
    Der Kranz wirkt so plastisch; wie viele Stanzteile hast du dafür genommen? Ist wohl besser zu stanzen als zu kurbeln
    Lieben Gruß
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja in dem Fall sind Handstanzen wirklich Gold wert 😁. Eine ganze A4 Seite hab ich zerstanzt.

      Löschen
  3. Spitze und in der Art zum ersten mal gesehen, gefällt mir richtig 😊 gut.
    LG Conni

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Album! Vielen Dank fürs Teilen bei kreativ durcheinander:)
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.