Samstag, 11. März 2017

Direct to Paper Technik auf Ostergruß


Und heute gibts schon wieder eine Karte zum bevorstehenden Osterfest :-)
Diese Karte ist aus einem Missgeschick heraus entstanden.
Sie ist mir nämlich ungeschickterweise ins braune Stempelkissen gefallen und es hat so unschöne braune Streifen in der rechten unteren Ecke ergeben.

Aber anstatt die Karte in den Müll zu werfen ist mir eingefallen, dass es ja die Direct to Paper Technik gibt, wo man das Stempelkissen über den Farbkarton zieht. 
Einfach Deckel aufklappen und kopfüber mit der Kante kreuz und quer übers Papier ziehen.
Das hab ich vor Ewigkeiten schon mal gemacht - siehe HIER.
Und ich bin total froh, dass es mir wieder eingefallen ist, weil mir das Ergebnis jetzt sehr gut gefällt.


Spruch und Hase sind wieder aus dem Produktpaket Osterkörbchen.
Ein paar Ovale sollen die Ostereier darstellen :-)
Eins davon hab ich mit dem Prägefolder leise rieselt geprägt.


Und hier noch einmal die Nahaufnahme vom Missgeschick :-)
Wenn man's nicht weiß, fällt es gar nicht auf.

Am 31.3. findet übrigens ein großer Osterbastelworkshop bei mir statt bei dem wir auch ein bisschen Deko für zuhause basteln, Karte und Verpackung. Um 19:30 Uhr gehts los, Materialgebühr 15 Euro.
Ich freu mich auf eure Anmeldungen.



So, weil ihr von mir noch nichts zu den neuen Sale-a-Bration Prämien, die es seit 21.2. gibt, gesehen habt, verlinke ich euch ein tolles Video dazu von Stampin'up! 
Vielleicht verleitet es euch ja dazu so kurz vor Ende der Sale-a-Bration noch mal zuzuschlagen, denn am 31.3. endet die Sale-a-Bration schon. 

Stempelset Worte wie gemalt 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen