Freitag, 28. Februar 2020

Stamparatus-Technik II mit Seerosen


Wie versprochen, zeige ich euch heute die selbe Technik von gestern, bloß mit den Seerosen aus der Sale-a-Bration, denn auf größeren Flächen fällt der Farbverlauf noch mehr auf.


Zuerst habe ich die Kontur der Seerosen in Calypso gestempelt.
Dann habe ich den Stempel umgedreht - es sind ja Wendestempel - und habe ich Blütenrosa die Füllung gestempelt. Dann bin ich mit meinem behandschuhten Finger ins Grapefruit gegangen und habe den unteren Teil des Seerosenstempels betupft und noch mal abgestempelt.


Die Seerosenblätter hab ich direkt auf den weißen Aufleger gestempelt. Dann habe ich die Seerosen ausgestanzt und mit Dimensionals aufgesetzt.

Verziert habe ich mit Straßsteinen und einem aus Silberfolie gestanzten Dankeschöns.
Diese Schriftzüge findet ihr im Thinlits Set "Schön geschrieben".



Hier kommt der getupfte Farbverlauf sehr schön zur Geltung. Es ist nicht so ebenmäßig wie mit einem Schwämmchen, sondern etwas fleckiger. Das macht die Technik sehr interessant.


Das Stempelset Lovely Lily Pad erhaltet ihr für € 60,00 Bestellwert geschenkt.
Die dazu passenden Thinlits für € 120,00 Bestellwert.
Ich finde beides ganz zauberhaft.

LOVELY LILY PAD PHOTOPOLYMER STAMP SET
Price: 0,00 €
 
LILY PAD DIES
Price: 0,00 €
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.