Sonntag, 4. November 2018

Bloghop PaStello Designteam - Farbchallenge Weihnachten



Hallo!
Willkommen zum PaStello-Bloghop.

Wir haben den Bloghop "Farbchallenge" genannt, weil wir versuchen neue Weihnachtsfarben zu finden oder anders zu kombinieren. Also weg vom typischen grün/rot hin zu anderen Farben.Bild könnte enthalten: Text

Die Challenge hat mich dazu gebracht, komplett umzudenken und ich habe daher für meinen Adventkalender im Stickrahmen das Designerpapier Sternenhimmel verwendet.
Dieses Designerpapier kommt bei meinen Kundinnen wirklich seeeehr gut an. 
Damit sie also eine Freude beim Adventkalender-Workshop haben, hab ich wieder zu diesem Papier gegriffen. 

Es sind kleine Sterne im Papier enthalten, die auch gut zum Thema Weihnachten passen.
Und wenn der Adventkalender für die lieben Kleinen gedacht ist, dann passen die schönen Pastelltöne ohnehin wunderbar.

Wenn du Lust hast meinen Workshop zu besuchen, der findet am 09.11.18 um 19:30 Uhr bei mir zuhause statt. 
Bitte so schnell wie möglich anmelden unter stempelkeller.waltraud@gmail.com
Wenn ich dir aber zu weit weg wohne, dann kannst du das Materialpaket auch bei mir bestellen und erhältst es nach Bezahlung per Post zugeschickt.


Für das Innere des Stickrahmens hab ich mir einen 12 x 12 Bogen in weiß zurechtgeschnitten.
Darauf kam eine Häuserzeile in Marineblau und eine in Aquamarin. 
Zum Stanzen hab ich die Thinlits Winterstädtchen verwendet.
Alle diese Farben sind auch im Designerpapier enthalten.


Die Stempel aus Weihnachten daheim sind einfach so goldig.
Damit kann man herrlich eine Winterlandschaft stempeln.
Am äußeren Stickrahmen hab ich die Kordel die zur Serie Sternstunden passt befestigt.
An der Kordel hängen die vielen kleinen Tüten.


Wie man die kleinen Tüten macht zeig ich euch weiter unten.
Findet ihr nicht auch, dass sie aussehen wie kleine Eiszapfen? Besonders mit den Blautönen.


In jede kleine Tüte hab ich hinten zwei Löcher gestanzt, die Kordel durch gezogen und dann einen Knoten gemacht, damit die Tüte fest sitzt.


Die Zahlen habe ich mit dem Stempelset "Aus der Kreativwerkstatt" gestempelt.
Den Kreis hab ich mit der 1" Kreisstanze gestanzt und hinterlegt mit der 1 1/8" Wellenkreisstanze.
Im Hintergrund seht ihr noch einen gestanzten Zierzweig in Weiß.


Im Inneren der Tüte haben zB die Merci Petits Platz, oder die Celebration Pralinen,...

Und so macht ihr die Tüten:

Ihr braucht ein Quadrat mit 4 x 4 " - das sind ca. 10 cm.


Faltet das Quadrat diagonal und öffnet es dann wieder.


Dann nehmt ihr eine der Ecken und faltet es bis zur diagonalen Mittellinie.


Das selbe macht ihr mit der gegenüberliegenden Ecke. 
Dann habt ihr einen kleinen Drachen vor euch.


Dreht nun das Papier auf die Rückseite und klappt das Dreieck über.


Wieder zurück auf die andere Seite drehen und auf einen der Keile Kleber auftragen.
Dann die beiden Keile übereinander kleben.
So wird die Tüte dreidimensional.



Ich hoffe, euch hat mein Adventkalender gefallen.

Nur noch 5 Tage dann findet mein Workshop statt.
Ich freu mich, wenn ihr dabei sein wollt.


Weiter geht's jetzt bei Ximena:

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.


Liste aller Teilnehmer:

Brigitte

Maren

Daniela

Patricia

Yurda

Waltraud

Ximena

Judith

Pia

Kommentare:

  1. Dein Adventskalender gefällt mir so richtig gut! Der ist wirklich sehr schön geworden!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Judith

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee Waltraud! Das Designerpapier ist auch einer meine Lieblingspapiere und ich finde auch sehr passend zu Weihnachtsprojekte.
    LG,
    Ximena

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.