Freitag, 27. Dezember 2019

Karte mit Origamistern


Habt ihr euch schon mal an einem Origamistern versucht?
Bei diesem Projekt bin ich schon etwas verzweifelt, weil die Faltung ordentlich kompliziert ist, aber das Endergebnis gefällt mir doch ganz gut.
Besser geeignet gewesen wäre natürlich Origami-Papier.
Unser Designerpapier ist doch etwas zu dick für so was.


Die Kartenfront habe ich mit der Prägeform Hammerschlag geprägt.
Aus Goldfolie habe ich den Stickmusterkreis für den Stern ausgestanzt.


Das Designerpapier das ich verwendet habe ist aus der Serie Tannen und Karos und enthält die Farben Tannengrün, Marineblau und Chilirot - sehr schön weihnachtlich.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.