Mittwoch, 22. November 2017

Ideenkiste vom PaStello Designteam

Hallo!
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich euch beim Bloghop vom PaStello Designteam eine Explosionsbox für Weihnachtsstimmung gezeigt.


Ich hoffe euch hat die Idee gut gefallen und falls ihr gerne selbst mal eine Explosionsbox nachbasteln möchtet, dann könnt ihr euch nach dieser Anleitung richten:


Ihr braucht dafür einen Bogen der 12 x 12 Inch bzw. 30,5 x 30,5 cm groß ist.
Am Besten nehmt ihr ein einfarbiges Papier und beklebt es dann mit Quadraten aus Designerpapier.


Rundherum wird das Papier bei 4 Inch gefalzt. Sodass dann ein Kreuz zu sehen ist.



Damit ihr 2 Taschen erhält auf der Innenseite, müsst ihr in jedem äußeren Quadrat eine Diagonale ziehen. Ich verwende dafür ein Lineal und ein Falzbein.
Danach schneide ich diese Linie mit der Schere ein.


Übrig bleibt diese Grundform und ihr könnt erst einmal alle Falzlinien nachfalten. 


An der Außenseite werden vier Designerpapierquadrate in der Größe 3 7/8 x 3 7/8 geklebt.
Zwei zusätzliche Quadrate in der selben Größe schneidet ihr noch für die Innenseite.


Ein Quadrat mit den Maßen 3 3/4 x 3 3/4 wird mit dem Papierschneider in der Mitte diagnal durchgeschnitten. Ein Quadrat in der selben Größe in einer anderen Farbe wird ebenfalls diagonal durchgeschnitten. 


Diese Dreiecke sind für die Taschen auf der Innenseite.
Die Dreiecke werden nur mit einem dünnen Streifen Flüßigkleber an der Unterseite festgeklebt, damit man dann noch eine Grußkarte in die Tasche schieben kann.


Dann die andere Seite drüber kleben und mit Designerpapier bekleben.



Für den Deckel nimmt man ein Stück Farbkarton im Maß 15,4 x 15,4 cm.
Achtung CM!!!
Rundherum wird bei 2,5 cm gefalzt und die Klebelaschen eingeschnitten.


Auf die Klebelaschen kommt ein Tupfer Flüßigkleber und dann werden sie mit den Seiten des Deckels zusammengeklebt.


Zum Schluss kommt auf den Deckel noch ein Quadrat mit den Maßen 3 7/8 x 3 7/8 Inch und darüber ein Designerpapier mit den Maßen 3 3/4 x 3 3/4 Inch.


Wenn der Deckel fertig ist, kann man die Box damit schließen.


Für meine heutige Box hab ich anderes Papier verwendet. 
Der Grundkarton ist Flüsterweiß und dazu hab ich das Designerpapier Winterfreuden kombiniert.
Auch ein bisschen Champagner Folienpapier hab ich verbastelt.

So ist die Box nun bereit für die Verzierung.
Wenn ihr auch eine Box für Weihnachtsstimmung basteln wollt, dann braucht ihr für die Taschen noch 2 Quadrate à 3 1/2 x 3 1/2 Inch. Auf eines kommt der Teebeutel, aufs andere die besinnliche Geschichte.
Auf eines der inneren Designerpapierquadrate à 3 7/8 x 3 7/8 Inch könnt ihr einen Köcher für 2 Merciriegel kleben und auf der gegenüberliegenden Seite könnt ihr einen schönen Weihnachtsspruch stempeln.


Wie ihr aud diesem Bild sehen könnt, hab ich einen unschönen Fleck im Gesicht des Fuchses.
Ich habe das Gesicht vom Fuchs aus dem Stempelset Foxy Friends leider etwas zu tief ins Stempelkissen getunkt. Beim Stempeln hab ich dann einen hässlichen Fleck bekommen.
Da kann ich euch nur den Tipp geben, dass ihr den Stempel nur ganz leicht ins Stempelkissen taucht um unschöne Flecken zu vermeiden.


Kleiner Tipp noch zur Teebeuteltasche.
Ich hab mir mit der Stanze Karteireiter eine Lasche zum Rausziehen gestanzt.
Das ist sehr praktisch für alles was man irgendwo rausziehen, oder umklappen möchte.
Die Stanze eignet sich prima für Einsteckkarten, oder Minialben.

Ich hoffe, ihr habt viel Spaß beim Nachbasteln.
Über einen Kommentar ob die Anleitung verständlich ist, würde ich mich sehr freuen.



Hier seht ihr die Teilnehmer am Ideenkisten-Bloghop:



Simone 


Waltraud 




Yurda




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.