Sonntag, 2. Oktober 2016

Herbstbeitrag zum Bloghop vom Team Scraproomboom



Hallo meine Lieben!

Es freut mich außerordentlich, dass heute wieder Bloghop-Tag in unserem Team Scraproomboom stattfindet. Bevor wir uns ganz auf die Weihnachtskarten konzentrieren werden, haben wir uns heute nochmal das Thema Herbst vorgenommen und tolle Vorschläge für euch gewerkelt, die ihr natürlich gerne nachbasteln könnt.
Ich bin auch schon sehr gespannt, was meine Kolleginnen so gemacht haben. Vielleicht kommst du ja gerade von Brigitte, oder du startest bei mir, am Ende meines Beitrages darfst du dann weiter zu meiner Stempelmama Pia hüpfen.

Ich hab mich mal wieder mit meinen heiß geliebten Techniken befasst.

Am Anfang sah mein Projekt so aus....


Ich habe ein A4 Blatt flüsterweiß mit den Schwämmchen in Kürbisgelb und Olivgrün eingefärbt.
Dann hab ich es in der Mitte geteilt und zu vier unterschiedlichen Karten verarbeitet.


Zum einen hab ich mit der Nordlichttechnik - die ich hier schon mal gezeigt habe - 
Halloweenkarten gebastelt.
Und zum anderen hab ich mit dem Blatt, vom Set Wald der Worte, die Joseph Coat Technik angewendet die ich hier schon mal gezeigt habe.

Und so sehen die fertigen Karten aus.


Ich finde, die Farbe Kupfer passt ideal in den Herbst.
Wie gut, dass Stampin'up! jetzt Folienpapier, Garn und Embossingpulver in dieser Farbe im Sortiment hat.


Mit dem Folienpapier und den Thinlits Fröhliche Anhänger hab ich mir 
meine Zierdeckchen für diese Karten selber gestaltet.
Das war einer der Gründe, warum ich das Produktpaket Allerbeste Wünsche und die Thinlits Fröhliche Anhänger unbedingt haben wollte :-)


Das Juteband stammt aus meinem Gartenbedarf :-)


Das tolle Stempelset Wald der Worte mit den passenden Thinlits ist gottseidank
immer noch zu haben. Das hat mir die Wahl des Projektes für diesen Bloghop sehr erleichtert.
Ich liebe nunmal die Natur und die Motive dieses Produktsets.
Solange der Vorrat reicht ist es zum Glück noch bestellbar.
Ich hoffe, ihr konntet euch schon davon überzeugen wie toll es ist.




Und nun zu den Halloween-Karten.
Schaurig schön sind sie geworden.



Nachdem ich das Papier geteilt habe, hab ich die eine Hälfte noch mit einem Schwämmchen in schwarz eingefärbt für den Halloween-Nachthimmel.
Danach hab ich zu den Edgelits Halloween-Szenerie gegriffen und mir in schwarz den Baum, den Zaun, die Grabsteine, Fledermäuse und die Hexen ausgestanzt.
Mit dem dazu passenden Stempelset Spooky Fun hab ich die Karte dann noch verziert.
Den Spruch hab ich in schwarz embosst.





So, und weil ich noch restliche ausgestanzte Blätter von meinen Herbstkarten übrig hatte und am Dienstag meine neue Lieferung mit Lieblingsstücken ankam, hab ich kurzerhand noch nachproduziert und meinen Blogbeitrag vergrößert. Gibt es schließlich eine besseren Zeitpunkt als Team Bloghop um all die tollen Basteliedeen zu zeigen? NEIN :-)

Mit den restlichen Blättern habe ich ein Windlicht verziert, das ich mit dem Geschenktüten Punchboard gebastelt habe. Die Idee dazu hab ich bei lovelymade.me in den Anleitungen gefunden und ich bin ganz begeistert von den vielen tollen Ideen die ich dort gesehen habe. 



So sieht es aus. Fast eins zu eins nachgebastelt :-)


Die großen Eichen-Blätter stammen aus dem Framelits Laub und sind mit dem Stempelset Vintage Leaves bestempelt. Ein absolutes Must Have für den Herbst!!!

Das dekorative ockerbraune Band ist im Dreierpack mit Minzmarkrone und Himbeerrot zu haben und befindet sich im Herbst-Winter-Katalog auf Seite 47.

              

Wie ihr unschwer erkennen könnt, sind beim Ausstanzen der Fenster Blätter angefallen.
Diese habe ich natürlich nicht weggeworfen sondern weiter verwendet für dieses Projekt...


Mit dem Geschenktüten Punchboard habe ich Tüten gebastelt.
Als Vorderseite hab ich ein Stück weißen Farbkarton zugeschnitten und 
geprägt - einmal mit dem Blättermeer und einmal mit der Wald-Prägeform

Die Lasche wird von 2 Magneten fixiert.
Darauf hab ich die ausgestanzten Blätter aus dem Set Vintage Leaves befestigt.

Ich habe bewusst keinen Text darauf gestempelt, damit sie individuell einsetzbar ist und ich sie am Kreativmarkt am 15.10. um 13:30 Uhr in der Sumserhalle in Wasserburg verkaufen kann.
Würde mich sehr über Besuch freuen.




So, ich hoffe euch hat mein Projekt gefallen.
Dann schick ich euch jetzt weiter zu Pia.
Viel Spaß beim hoppen.



Bloghop Teilnehmer:

Yvonne - http://stempelsee-tettnang.blogspot.com/2016/10/der-tag-unseres-bloghops-ist-da.html 
Sabine - http://sabines-bastelkueche.blogspot.com/2016/09/herbst-bloghop-im-team.html
Pia - http://stampwithscraproomboom.blogspot.de/2016/10/scraproomboom-team-bloghop-zum-thema.html
ich - http://stempelkeller.blogspot.com/2016/10/herbstbeitrag-zum-bloghop-vom-team.html










Kommentare:

  1. Liebe Waltraud,
    mannomann, bist Du wieder fleissig gewesen!!
    Und alles sehr schöne Projekte. Da bin ich wieder mal total neidisch...
    Grüßle
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud,
    da hast du uns aber wieder viele tolle Ideen gezeigt. Besonders gut gefällt mir deine Karte mit dem Juteband - schlicht und edel.
    Viele Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Waltraud,
    schaurig schön ;)! Dein Hintergrund für die Halloween-Karte ist super! Ergibt so eine richtig schöne Halloweenstimmung.
    Liebste Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen