Mittwoch, 24. Januar 2018

Bloghop vom PaStello Designteam zum Frühjahr-Sommer-Katalog

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Text

Willkommen zu einem weiteren Bloghop vom PaStello Designteam und ich starte gleich mit einer riesen Neuigkeit.
Wir haben Zuwachs bekommen.
Im Jänner haben wir dazu aufgerufen, sich bei uns zu bewerben und mittlerweile zählt unser Team stolze 14 Mitglieder.
Und es sind so viele Profis dabei.
Ich bin wirklich ganz stolz dabei sein zu dürfen.





Wir zeigen euch heute Werke, die wir mit Produkten aus dem neuen Frühjahr-Sommer-Katalog erstellt haben.
Mein absolutes Lieblingsset war sofort das Set Zauberhafter Tag mit den süßen Rittern.
Ich hab dabei natürlich gleich an meine zwei kleinen Ritter zuhause gedacht.
Ich musste einfach dieses Produktpaket haben, damit ich Kindergeburtstagseinladungen basteln kann.

Und diesen Vorsatz hab ich dann im Jänner gleich in die Tat umgesetzt.
Mein Großer wurde 5 und er ist mit Leib uns Seele Ritter.
Wir haben ca 10 Schwerter zuhause im Schrank + Schild + Helm + Ritterrüstung.
Er war auch total begeistert von den Rittern und die Einladung kam auch bei seinen Freunden sehr gut an.


Ich hab mir auch wirklich Mühe gegeben.
Ich wollte von Anfang an eine Karte die von alleine steht.
Daher hat sich die Bridgefold Karte angeboten.
Bei der Meisterin Bronwyn Eastley hab ich dann auch die perfekte Idee gesehen und nach ihrem Beispiel umgesetzt.


Eine Bridgefold Karte ist im Grunde nicht schwer umzusetzen.
Ihr nehmt eine halbe DinA4 Seite - also 14,8 x 21 cm - und falzt sie bei 3,5 + 7 cm von beiden Seiten.
Dann faltet ihr sie wie ein U.
Die Brücke die vorne noch drüber geklebt wird ist 14 cm breit - die Höhe könnt ihr variieren.
Ich habe euch HIER schon eine weihnachtliche Variante gezeigt.


Die Ritter und Drachen hab ich natürlich mit den neuen Stampin Blends coloriert.
Die Zinnen und Türmchen sind aus dem Produktpaket "Ein Haus für alle Fälle".
Auch die Tür und die Fenster sind da enthalten.
Das Designerpapier Holzdekor gibt die perfekte Tür.
Der Banner mit der Einladung ist im Set "So viele Jahre".
Vielleicht fragt ihr euch wie ich die Ziegelmauer hin bekommen habe? Ich habe das Schiefergraue Papier in Anthrazitgrau mit einem Stempel aus "Timeless Texture" bestempelt. Sieht ein bisschen aus wie abgerissenes Washi Tape, aber für den Ziegellook passt das ganz gut.


Wenn man die Karte aufstellt sieht sie so aus.
Die Wolken sind übrigens aus dem Produktpaket abgehoben.
Auf Fähnchen hab ich verzichtet. 
Dafür hab ich noch eine 5 ausgestanzt und aufgeklebt.


Als Kuchen gab es natürlich eine Ritterburg.


Und dann durfte ein kleines Dankeschön für jeden Gast natürlich nicht fehlen.
Also hab ich noch 6 dieser zauberhaften Tüten gebastelt.


Mit dem Punchboard für Geschenktüten geht das ja schnell.
Mein Großer hat mir ein bisschen dabei geholfen.
Das Papier fand er natürlich klasse. Seht ihr den schönen Glitzereffekt?


Das Danke ist aus den Framelits liebevolle Worte und mit den lageweisen Herzen kann man das Herz dann mit einem Rahmen ausstanzen.
In der Tüte war ein kleiner Sorgenfresser verpackt.
Der ist bei uns grad der Renner. 
Mein Großer hat einen zu Weihnachten bekommen und ist seither ganz verliebt.




Ich wünsch euch noch viel Spaß beim weiter hüpfen und Inspiration holen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr bei meiner Katalogparty am 27.1.18 um 19:30 Uhr vorbei schaut um mit den neuen Sachen zu basteln.

Nun schicke ich euch weiter zu meiner Kollegin Katja.





Kommentare:

  1. Liebe Waltraud,
    ein sehr schönes Set für den Kindergeburtstag hast du entworfen. Dass die Einladung bei den kleinen Geburtstagsgästen gut angekommen ist, glaube ich gern.
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud,
    bei so tollen Einladungskarten und der Ritterburgtorte, war es bestimmt ein lebhafter Geburtstag. Wer war der feuerspeienden Drache?
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den gabs nicht 🤣
      Dafür ein Burgfräulein und vier Ritter. Und am Ende kam noch der Kasperl 😉

      Löschen
  3. Hu hu Waltraud, wie witzig wir haben beide eine Ritterkarte gemacht, wenn auch trotzdem unterschiedlich. Deine Version finde ich ja auch super gelungen.
    Und Anfang Februar wird mein Kleiner 4 und ich will dann auch eventuell die Einladungen mit dem Set machen. Bietet sich ja auch mehr als an ;o)
    Schönen Abend dir noch, und ich freue mich bei euch jetzt dabei zu sein
    LG Conni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Waltraut,
    oh gleich noch mit der passenden Rittertorte. Kam bestimmt gut an. Jedenfalls hätte ich mich über so eine tolle Einladung gefreut.
    Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Waltraud,
    deine Karte ist wieder mal der Hammer! Ich denke ich sollte endlich auch mal die Gatefold-Karte ausprobieren... und übrigens... der Kuchen schaut auch lecker aus. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Waltraut,
    der Kindergeburtstag muss toll gewesen sein bei so vielen tapferen Rittern, Geschenken und auch noch mit einer passenden Torte dazu.
    Deine Karte ist richtig HERR-lich geworden. :)

    AntwortenLöschen
  7. Love your version of my castle bridge fold. It's the next tutorial that I will be writing after my craft room renovation. Thanks for the shout out.

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Waltraud, absolut schön das du unser Blog Hop mit dem Geburtstag verbindest ich wünsche nachträglich noch alles Liebe und Gute! Ich finde deine Karte - deine Torte und auch deine Goodies absolut toll. So viele liebevolle Details vielen Dank fürs teilen liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (http://stempelkeller.blogspot.co.at/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)

Du hast die Möglichkeit einen anonymen Kommentar zu hinterlassen.
Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar nette Zeilen hintzerlässt.