Dienstag, 1. November 2016

Bloghop zu Weihnachten vom Team Scraproomboom

Heute ist wieder Bloghop Tag von unserem Team Scraproomboom. Ich freue mich sehr, dass du vorbei klickst und dir meine Werke anschaust. Vielleicht kommst du gerade von der lieben Sabine, oder du startest bei mir, am Ende des Blogs leite ich dich zu meiner Stempelmama Pia weiter.

Dieses Mal wird mein Blogbeitrag für den Bloghop auf den letzten Drücker fertig. Gut, dass dieses Nebelwetter perfektes Bastelwetter ist.
Jetzt merke ich doch langsam, dass Arbeiten, Kinder, Basteln, Garten und Hausarbeit ein bisschen viel auf einmal ist. Und ich hab mir mal wieder ein etwas größeres Projekt ausgesucht das ich euch heute in seiner Vollendung zeigen darf.

Ich habe heuer für meine drei Lieblingsmenschen die Adventkalender selbst gestaltet. Aber ich bin ja schlau, ich hab die drei Beispiele so einfach gehalten, dass sie auch Workshoptauglich sind und gebe euch am 4.11. und am 12.11. jeweils um 19:30 Uhr die Gelegenheit, euch auch einen zu basteln.


Das erste Beispiel ist für meinen Mann - gefüllt mit vielen, vielen Küsschen.
Die Hülle ist mit der Anhängerstanze gestanzt und verziert mit den Tannenzweigen Framelits.
Mit der goldenen Kordel hab ich die 24 Verpackungen auf ein Stück Bodenseeschwemmholz gehängt.



Die Zahlen hab ich per Hand auf einen kleinen roten Stern geschrieben.



Zweiter Vorschlag sind zwei große Würfel aus Sandfarbenem Karton. Ich habe sie ebenfalls mit Tannenzweigen und Zapfen verziert und mit den großen Zahlen versehen.
Mit diesem Kalender kann man entweder das Datum anzeigen, oder den Countdown bis Weihnachten. Die Größe ist toll auch für kleinere Spielsachen, deswegen bekommt ihn mein Jüngster.
Perfekt einsetzbar ist er auch für zwei Kinder, dann kann jeder eine Schachtel öffnen.
Er ist allerdings jeden Tag neu zu befüllen.
Damit die Würfel nicht so verloren da stehen, hab ich noch einen Aufsteller dazu gebastelt, den ich mit Designerpapier verziert habe.




Der dritte Vorschlag ist für meinen Großen. Ihm kann ich die größte Freude mit Gummibären und Smarties machen. Diese brauchen nicht viel Platz, daher hab ich mich für die schnell erstellten Sour-Cream-Container entschieden. Das Designerpapier nennt sich Zuckerstangenzauber und verziert hab ich die Verpackungen mit Teddybären, Lebkuchenmännern, Weihnachtsmännern und Renieren aus dem Set ausgestochen weihnachtlich. 
Die  Zahlen hab ich mit der Bigshot ausgekurbelt und aufgeklebt. 
Ich hab die kleinen Tüten mit Holzwäscheklammern auf eine Wäscheleine gehängt, damit bleiben sie gleichzeitig schön geschlossen.



Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen.
Vielleicht konnte ich euch ja einen selbstgebastelten Adventkalender schmackhaft machen, dann würde ich mich sehr über eine Anmeldung zum Workshop freuen.
Auch über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.
Nun dürft ihr, wenn ihr wollt zu Pia weiterhüpfen.
Ich wünsche euch noch einen schönen ruhigen Feiertag.


Bloghopteilnehmer:
Waltraud

Kommentare:

  1. Oh, ich freue mich schon auf Freitag.
    Liebe Grüße Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Waltraud,
    da werden sich Deine Männer aber sehr freuen! Tolle Idee.
    Viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Waltraud,
    du hast wieder so fleißig gebastelt und deine Adventskalender sind so schön geworden! Deine Liebsten werden sich sicher sehr freuen!
    Liebe GRüße
    Pia

    AntwortenLöschen