Sonntag, 16. Juli 2017

Spinnerkarten - Tierische Glückwünsche


Wie versprochen zeig ich euch heute drei tolle Karten die ebenfalls mit dem Produktpaket tierische Glückwünsche entstanden sind.
Auch sie sind am Koffermarkt in Opfenbach sehr gut angekommen.
es handelt sich hierbei um Spinnerkarten und diese Technik bietet sich für dieses Stempelset besonders gut an, weil die Tierchen alle mit Vorder- und Rückseite gestempelt werden können.
Sobald man die Karte öffnet, dreht sich das Tier an dem hauchdünnen Metallicgarn hin und her - daher Spinnerkarte.





Ausgemalt hab ich die Tiere mit den Aquarellstiften und dem Aquapainter.
Daher hab ich Seidenglanzpapier verwendet.







Mit den Framelits lageweise Kreise hab ich mir das Fenster und die Rahmen ausgestanzt.
Die Kartenvorderseite hab ich geprägt.
Hinter der Vorderseite versteckt sich das doppelseitige Klebeband an dem ich das Garn für den Spinnereffekt festgeklebt hab. Ihr müsst es schön straff spannen.
Den Banner für den Spruch hab ich den Framelits 6-Eck-Schachtel entnommen.
Da werden schon die Dreiecke weg gestanzt und 2 Falzlinien gezogen an denen man den Banner nur noch knicken muss.






Mit diesen Karten nehm ich ebenfalls an der Challenge vom Global Design Project geil bei dem es diese Woche um Kinder geht.




1 Kommentar:

  1. Die Spinnerkarte steht auch noch auf meiner ToDo Liste. Sehr schöne Umsetzung. Süß mit den kleinem Rahmen ❤︎

    AntwortenLöschen