Freitag, 28. April 2017

Technikklasse mit dem Team


Am Montag hatten wir wieder Technikklasse innerhalb meines Stempelkeller Teams und ich habe dieses Mal verschiedene Techniken mit dem Stampin Spritzer gezeigt, da vielen nicht klar war, was man damit alles machen kann.

Mein erster Vorschlag waren zwei Karten, bei denen der Stampin Spritzer mit Wasser plus Nachfülltinte aufgefüllt wird und ein Stück Aquarellpapier, oder Seidenglanzpapier damit eingesprüht wird. Bevor wir los gesprüht haben, haben wir uns noch verschiedene Schablonen angefertigt und auf das Papier gelegt. An den Stellen wo die Schablone lag, kam keine Farbe an und es sind dabei ganz tolle Looks entstanden.


Hierfür habe ich die Blätter aus den Botanical Builder Framelits verwendet die es noch im Abverkauf zu einem Schnäppchenpreis zu ergattern gibt.
Außerdem habe ich die Stempelsets blühende Worte und Touches of Texture verwendet.
Das schöne Designerpapier im Hintergrund ist aus der Serie Marokko.


Obwohl ich Bermudablaue Nachfülltinte verwendet habe, ist der Hintergrund sehr hell geworden.
Zum Schluss hab ich noch ein paar Spritzer mit dem Aquapainter und Jeansblau hinzu gefügt.
Wem die willkürlichen Spritzer nicht gefallen, kann auf einen Spritzer Stempel zurück greifen wie zB in Swirly Bird, oder Touches of Texture, oder Gourgeous Grunge enthalten.


Bei der zweiten Karte hab ich endlich meine Elementstanze Blüte verwendet die ich bis jetzt sträflich vernachlässigt habe und ich bin begeistert wie schön die Blume geworden ist.
Sie wird uns noch weiter begleiten und ist im neuen Jahreskatalog enthalten.
Was uns allerdings verlässt ist das Designerpapier im Block in den verschiedenen Farbfamilien mit 4 unterschiedlichen Designs in jeder Farbe. Hier hab ich Calypso verwendet.
Außerdem verlassen uns die süßen Lackakzente, aber es kommt etwas ganz tolles nach, da könnt ihr euch schon drauf freuen. Es wird glitzern :-)


Und das waren die Karten meiner Teammitglieder:



Moren gehts weiter mit den restlichen Projekten von der Technikklasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen