Samstag, 28. Januar 2017

Babybilderrahmen mal anders


Meine Nachbarin und Freundin Sarah hat vor Kurzem Nachwuchs bekommen.
Ein kleiner Till hat das Licht der Welt erblickt.

Der perfekte Anlass, mal wieder etwas Neues auszuprobieren und einen Babybilderrahmen der etwas anderen Art zu gestalten. Bisher hab ich immer das rechteckige Format mit den drei nebeneinander liegenden Fenstern gewählt. Diesmal wurde der Ribba-Rahmen geschmückt.


Zuerst hab ich mir mal ein Grundgerüst überlegt und die Quadrate und Rechtecke angeordnet.
Dann kam in jedes Fenster ein Spruch, Tier oder andere Deko.
Verwendet habe ich dafür folgende Stempelsets:
Zum Nachwuchs
Zoo Babys (ausgeschieden)
Swirly Bird
Labeller Alphabet
Erfreuliche Ereignisse
Famose Fähnchen (ausgeschieden)


Ich hoffe, ich habe mit den Farben Wildleder, Ozeanblau, Himmelblau, Savanne und Glutrot ins Schwarze getroffen und der Bilderrahmen ziert nun das Kinderzimmer.

Willkommen auf der Welt kleiner Till.

1 Kommentar:

  1. Der gefällt mir richtig gut. Wie immer sehr kreativ und ins Schwarze getroffen. Lg Desiree

    AntwortenLöschen