Samstag, 24. September 2016

Embossing Resist Technik

Schon wieder eine eisige Weihnachtskarte :-)
Ich finde diese Farbkombi einfach toll zu den Schneeflocken.
Hier hab ich Minzmarkrone mit der alten In Color Lagunenblau kombiniert.

Da die Karten für den Selbergmacht Markt am 15.10. in Wasserburg gedacht sind, hab ich auch mal nicht aktuelles Papier verwendet. Hauptsache schön ist die Karte.

Die Technik nennt sich Embossing Resist Technik.
Dabei wird auf weißes Papier zuerst in transparent embosst. 
Anschließend wird über die Schneeflocken mit einem Schwämmchen gewischt.
Ich habe in die Mitte der Schneeflocken die dunklere Farbe aufgetragen - Lagunenblau.
Und daran anschließend Minzmarkrone - die Zwischenräume hab ich ganz hell mit dem Rest der Farbe im Schwämmchen gewischt.


Oben drauf kam eine Lage Transparentpapier auf den ich den schönen Spruch aus 
dem Set Flockenzauber Embosst habe.
Dazu drückt man den Stempel erst ins Versamark-Kissen, dann in die Farbe und stempelt ab. 
Dann streut man transparentes Embossingpulver drüber und föhnt es bis es schmilzt.
Dadurch kann man in jeder x-beliebigen Farbe embossen.


Ein paar Strasssteine verschönern das Ganze.
Damit man den Kleber durchs Transparentpapier nicht durchsieht,
hab ich die Ecken umgeschlagen und auf der Rückseite festgeklebt.



Habt ihr schon davon gehört, dass am 1.10. Weltkartenbasteltag ist?
Ich hab mich entschlossen, doch noch an diesem besonderen Tag einen Workshop einzuplanen.
Und als besondere Technik hab ich mir überlegt, dass wir uns 
selbst ein Designerpapier zaubern, mit dem wir dann mehrere Karten gestalten.
Quasi ein One-Sheet-Wonder.
Hast du Lust dabei zu sein, dann melde dich bei mir 
unter stempelkeller.waltraud@gmailcom
oder 0043/699/11334451 
oder 0049/8389/9298361.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen