Samstag, 2. Juli 2016

Mein persönliches Dankeschön für die Erzieherinnen - Selbstgemachte Badeperlen in Mini-Explosionsbox

Am wirklich letzten Tag vor den Ferien - letztem Freitag - hab ich dann noch mein persönliches kleines Abschiedsgeschenk für die lieben Erzieherinnen überreicht.

Ich habe bei Beate von Werkstickl so eine tolle Idee gesehen, das musste ich unbedingt ausprobieren.
Selbst gemachte Badeperlen in Mini-Explosionsbox.
Perfekt für ausgelaugte Pädagoginnen vor der Sommerpause.

Mein Kühlschrank duftet immer noch nach dem ätherischen Öl.
Es hat zwar nicht so ausgesehen, aber die Badeperlen haben aufgrund der Lagerung in den Acrylkugeln wirklich Form angenommen und sind fest geworden.
Ein tolles Rezept Beate und vielen Dank an dieser Stelle.

Und hier seht ihr, wie ich sie verpackt habe.
Ich habe zur Farbe Flamingorot gegriffen und hab sie mit Vanille kombiniert.
Auf den Farbkarton habe ich die Blütenranke aus dem Set blühende Worte gestempelt.
Im Deckel hab ich mit einem Wellenkreis ein Loch reingestanzt und mit Transparentpapier ausgekleidet. Den Text hab ich in einen Banner rein gestempelt und ausgestanzt.
Ein blümchen mit der kleinen Blütenstanze und eine Perle und schon waren die Boxen fertig.




Ins Innere habe ich noch die tollen Stempel "Nimm dir Zeit zum Glücklichsein" und "Tritt mal kürzer" rein gestempelt.


Aus dem Garten hab ich Blütenblätter gesammelt und diese getrocknet und mit in die Masse eingearbeitet. 
Wem das zu farblos ist, der kann auch Lebensmittelfarbe verwenden.

Wie findet ihr die Idee? 
Es ist zwar eine Kleinigkeit, aber mit viel Liebe gemacht und der Beschenkte weiß es bestimmt zu schätzen.


Heute beginnt der Vorverkauf für den Herbst-Winter-Katalog 2016.
Ich durfte schon einen Blick in den Online-Katalog werfen und mich hats umgehauen.
Ich bin mir nicht sicher, ob der Katalog jemals so umfangreich und toll war wie heuer.
Da werde ich wohl wieder eine ziemlich hohe Bestellung haben :-)
Ich darf euch leider erst am 1.9. den Katalog zeigen, aber ein paar gebastelte Werke seht ihr vielleicht schon vorher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen