Freitag, 6. Mai 2016

Spotlight-Technik

Habe wieder einen Abend mit Technikvideo schauen verbracht. Mein armer Mann hat momentan nicht viel von mir :-)

Ich hab mir die Prägeform Weltkarte noch schnell gekauft, bevor der Frühjahr/Sommerkatalog ausläuft. Warum ich sie jetzt erst so richtig lieben gelernt hab ist mir schleierhaft, denn man kann sie zu so tollen Sachen verarbeiten. 

Hier hab ich die Weltkarte auf Savanne Farbkarton geprägt und mit einem Schwamm in Savanne eingerieben. Bei der Spotlighttechnik hebt man nur einen kleinen Punkt in Farbe hervor. Also hab ich die Weltkarte ein zweites Mal auf Savanne geprägt, einen Kreis ausgestanzt und diesen mit Pazifikblau, Savanne und Olivgrün mit einem Schwamm eingerieben und genau über die Stelle geklebt wo sie ausgestanzt wurde. Ein toller Blickfang. Der Rest ist sehr dezent gehalten.




Die zweite geprägte Weltkarte aus der ich den Spotlight ausgestanzt habe, hab ich natürlich nicht weggeschmissen, sondern zu einer zweiten Karte verarbeitet. Ich hab sie ebenfalls mit einem Schwamm bearbeitet. 
Ich habe aus dem Farbkarton Olivgrün ebenfalls einen Kreis ausgestanzt, sodass der Himmelblaue Untergrund durchscheint. Diesen hab ich ein bisschen mit einem Schwamm in Blau und Grün bearbeitet, bestempelt und dann den Kreis mit dem Pailettenband in Bermudablau eingefasst.
Um den Leinenfaden zu befestigen, hab ich links und rechts mit einer Lochzange kleine Löcher gemacht und den Faden durch gefädelt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen