Donnerstag, 7. April 2016

Explosionsbox statt Beileidskarte

Ein trauriger Anlass hat mich dazu gebracht heute diese Explosionsbox zu basteln.
Bei einer jungen Frau - nur 2 Jahre älter als ich - wurde vor 8 Monaten Krebs diagnostiziert und nun ist sie verstorben.
Es ist immer besonders schlimm, wenn ein so junger Mensch stirbt, Der hätte doch sein ganzes Leben noch vor sich. Und es bringt mich immer zum Nachdenken wie kurz doch das Leben ist und wie schön man es sich machen sollte.

Na gut, ich mach es mir grad ziemlich schön, weil ich darf jeden Tag etwas schönes basteln :-)

Für meine Bekannte - die Schwester der Verstorbenen - habe ich diese Box gebastelt. Statt Grußkärtchen habe ich Taschentücher in die Laschen gesteckt und in die Mitte ein schwarzes Glasteelicht gestellt.





Wenn ihr Lust habt eine Explosionsbox nachzubasteln, dann kommt doch zu mir zum Workshop am 30.4.16 um 19:30.
Ich habe ganz übersehen, dass der Muttertag ja schon am 8.5.16 ist, da geht sich fast kein Workshop mehr aus davor, also werde ich an zwei Tagen hintereinander einen Workshop anbieten. Wir werden eine Grußkarte und eine Explosionsbox basteln. Bitte meldet euch unter stempelkeller.waltraud@gmail.com oder unter 08389/9298361 oder unter 0699/11334451 an. Ich freu mich auf euch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen